Mittwoch, 3. Mai 2017

[ Rezension] Der letzte erste Blick - Bianca Iosivoni

Rezension



Titel: Der letzte erste Blick
Autor: Bianca Iosivoni
Erscheinungsdatum: 24.04.2017
Verlag: LYX Verlag
Seiten: 436
ISBN: 978-3-7363-0412-3
Preis: 10,00 €

Vorab: Ich versuche die Rezension wieder so spoilerfrei wie möglich zu schreiben.


Klappentext

Das Einzige, was Emery Lance sich wünscht, als sie ihr Studium in West Virginia beginnt, ist ein Neuanfang. Sie möchte studieren, und zwar ohne das Gerede, das Getuschel und die verurteilenden Blicke der Leute zu Hause. Dafür nimmt sie sogar in Kauf, dass sie mit dem nervigsten Kerl aller Zeiten in einer WG landet. Doch es kommt schlimmer: Dessen bester Freund Dylan Westbrook bringt ihr Herz mit einem einzigen Blick zum Rasen. Dabei gehört er zu der Sorte Mann, von der Emery sich unbedingt fernhalten wollte: zu gut aussehend, zu nett, zu lustig. Und eine große Gefahr für ihr ohnehin schon zerbrechliches Herz...

Autorin

Schon seit frühester Kindheit ist Bianca Iosivoni, geb. 1986, von Geschichten fasziniert. Mindestens ebenso lange begleiten diese Geschichten sie durch ihr Leben. Den Kopf voller Ideen begann sie als Teenager mit dem Schreiben und kann sich seither nicht vorstellen, je wieder damit aufzuhören. Quelle


Cover

Ich Liebe dieses Cover! Die Türkis, grauen Farben passen sehr gut mit dem weiß abgesetzten Hintergrund zusammen. Das Mädchen sieht sehr nachdenklich aus, was wiederum sehr schön zur Geschichte bzw. zu Emery ( die Protagonistin ) passt.

Meine Meinung

WOW! Ich weiß eigentlich garnicht so richtig was ich schreiben soll. 
Diese wundervolle, gefühlvolle und zugleich humorvolle Geschichte hat mich auf so viele schöne Arten berührt, dass ich tatsächlich überlege es demnächst noch einmal zu lesen.
Ich möchte euch daher diesmal auch schon am Anfang der Rezi ans Herz legen, dieses Buch zu lesen und ich hoffe ihr werdet die Geschichte von Dymery ( wie die Autorin Dylen und Emery so süss beschreibt 😃) genauso lieben.

" Der letzte erste Blick " war mein zweiter New Adult Roman. Ich finde die Schreibweise der Autorin wirklich toll und sehr flüssig. Ich konnte mich von der ersten Seite an ohne Probleme einlesen. Die Kapitel werden abwechselnd aus Emerys und Dylans Sicht erzählt, was es mir noch einfacher machte beide sofort ins Herz zu schließen. 
Am Anfang lernen wir zuerst Emery kennen. Eine sehr taffe, junge Frau die sich nichts gefallen lässt und auch mal zu schlägt wenn es sein muss. Die jedoch auch viel schlimmes in ihrer Vergangenheit über sich ergehen lassen musste und hofft auf dem College einen Neuanfang starten zu können. Ihr Gegenstück ist Dylan. Auch ihm ist in seiner Vergangenheit schlimmes widerfahren. Er ist dieser typische nette, gut aussehende, hilfsbereite Junge, von welchen Emery sich eigentlich fernhalten sollte.

Die Geschichte der Zwei ist so süss und witzig erzählt. Ich glaube außer ein paar wenigen Ausnahmen, musste ich das ganze Buch über breit grinsen oder laut auflachen. Es ist so spannend geschrieben, dass man das Buch kaum weg legen konnte. Es ist durchgehend diese prickelnde Spannung zwischen den beiden zu spüren, was einem beinahe Gänsehaut beschert.  Mit sehr witzigen Dialogen. Eine tolle Mischung aus allem. 
Selbst die Nebencharaktere sind so liebevoll beschrieben, dass es garnicht anders geht, als sie mindestens genauso ins Herz zu schließen wie Emery und Dylan. Durch den Zusammenhalt der Freunde, selbst in den schlimmsten Situationen bekommt man ein warmes Gefühl von wahrer Freundschaft vermittelt.

An dieser Stelle möchte ich der Autorin gerne für dieses wundervolle Buch danken. Es hat mir viele schöne und witzige Lesestunden bereitet und mich auch noch ein paar Tage später gerne an die Geschichte zurück denken lassen. 

Fazit

Ich habe mich in dieses Buch verliebt. Es hat alles was ein gute Buch braucht. Liebe, Freundschaft, Witz uns sehr viel Gefühl. Dazu zwei Hauptprotagonisten, welche man von Anfang an ins Herz schließt und sich wünscht, dass das Buch niemals enden würde.
Von mir eine klare Leseempfehlung.

Das Buch bekommt von mir 5/5 Sterne ★★★★

Montag, 1. Mai 2017

Cover des Monats April 2017

Anne Sanders - Mein Herz ist eine Insel


Im April habe ich mich für das Cover von " Mein Herz ist eine Insel " entschieden. Ich finde es wunderschön gestaltet und farblich sehr schön abgestimmt. Es läd einfach zum träumen ein und wer wünscht sich nicht so eine tolle Aussicht auf das weite Meer und den Sandstrand ❤