Sonntag, 30. April 2017

Lesemonat April 2017

Hey ihr Lieben ❤ Heute stelle ich euch meinen Lesemonat April vor.
Ingesamt waren es vier Bücher. Mein Highlight war diesen Monat aufjedenfall " Begin Again " von Mona Kasten und ich freue mich schon im Mai Band 2 " trust again " zu lesen.
 Ich verlinke euch die Rezensionen zu den einzelnen Büchern in der Kurzvorstellung




Mona Kasten - Begin Again

Titel: begin again
Autor: Mona Kasten
Erscheinungsdatum: 14.10.2016
Verlag: LYX Verlag
Seiten: 484
ISBN: 978-3-7363-0247-1
Preis: 12,00 €

"...Er stellt die Regeln auf – sie bricht jede einzelne davon.
Noch einmal ganz von vorne beginnen – das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv – mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren …"

Wenn ihr gerne mehr über das Buch erfahren möchtet. Lest euch gerne meine Rezension durch.


Anne Sanders - Mein Herz ist eine Insel

Titel: Mein Herz ist eine Insel
Autor: Anne Sanders
Erscheinungsdatum: 27.03.2017
Verlag: blanvalet Verlag
Seiten: 384
ISBN: 978-3-7645-0593-6
Preis: 14,99 €



Isla Grant ging es schon mal besser. Ohne Wohnung und ohne Job bleibt ihr keine andere Wahl, als nach Hause zurückzukehren, nach Bailevar, eine winzige Insel an der rauen Westküste Schottlands. Und das, obwohl sie kaum Kontakt zu ihrer Familie hat. Als sie auch noch ausgerechnet ihre Jugendliebe Finn wiedertrifft, sind alle unliebsamen Erinnerungen zurück. Ihr einziger Lichtblick ist die alte Dame Shona, die wie keine andere Geschichten erzählt, besonders gern die Legende von der verschwundenen Insel. Doch schon bald erkennt Isla, welch tragisches Geheimnis Shona zu verbergen versucht. Und auch ihre eigene Vergangenheit holt Isla unaufhaltsam ein …
Wenn ihr gerne mehr über das Buch erfahren möchtet. Lest euch gerne meine Rezension durch.

Blake Crouche - Dark Matter Der Zeitläufer

Titel: Dark Matter - Der Zeitläufer
Erscheinungsdatum: 27.03.2017
Autor: Blake Crouch
  • Verlag: Goldmann Verlag
  • ISBN: 978-3-442-20512-7
  • Seiten: 416
  • Preis: 16,00 €
"...Bist du glücklich?“ Das sind die letzten Worte, die Jason Dessen hört, bevor ihn ein maskierter Mann niederschlägt. Als er wieder zu sich kommt, begrüßt ihn ein Fremder mit den Worten: „Willkommen zurück, alter Freund.“ Denn Jason ist in der Tat zurückgekehrt – doch nicht in sein eigenes Leben, sondern in eines, das es hätte sein können. Und in diesem Leben hat er seine Frau nie geheiratet, sein Sohn wurde nie geboren. Und Jason ist kein einfacher College-Professor, sondern ein gefeierter Wissenschaftler. Doch ist diese Welt real? Oder ist es die vergangene Welt? Wer ist sein geheimnisvoller Entführer? Und vor die Wahl gestellt – was will er wirklich vom Leben: Familie oder Karriere? Auf der Suche nach einer Antwort begibt Jason sich auf eine ebenso gefährliche wie atemberaubende Reise durch Zeit und Raum. Eine Reise, die ihn am Ende auch mit den dunklen Abgründen seiner eigenen Seele konfrontieren wird…"

Wenn ihr gerne mehr über das Buch erfahren möchtet. Lest euch gerne meine Rezension durch.


Anne Freytag - Den Mund voll ungesagter Dinge

Titel: Den Mund voll ungesagter Dinge
Autor: Anne Freytag
Erscheinungsdatum: 06.03.2017
Verlag: heyne fliegt
Seiten: 400
ISBN: 978-3-453-27103-6
Preis: 14,99 €

Wenn Sophie es sich aussuchen könnte, wäre ihr Leben simpel. Aber das ist es nicht. Und das war es auch nie. Das fängt damit an, dass ihre Mutter sie direkt nach der Geburt im Stich gelassen hat. Und endet damit, dass Sophies Vater plötzlich beschließt, mit seiner Tochter zu seiner Freundin nach München zu ziehen. Alle sind glücklich. Bis auf Sophie. 
Was hat es bloß mit dieser verdammten Liebe auf sich? Sophie selbst war noch nie verliebt. Klar gab es Jungs, einsam ist sie trotzdem. Bis sie in der neuen Stadt auf Alex trifft. Das Nachbarsmädchen mit der kleinen Lücke zwischen den Zähnen, den grünen Augen und dem ansteckenden Lachen. Zum ersten Mal lässt sich Sophie voll und ganz auf einen anderen Menschen ein. Und plötzlich ist das Leben neu und aufregend. Bis ein Kuss alles verändert.

Wenn ihr gerne mehr über das Buch erfahren möchtet. Lest euch gerne meine Rezension durch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen